Sightseeing in Paris Wissenswertes

Elektro-Motorräder zur Selbstbedienung

Beim nächsten Streik der Tankstellen besteht die Möglichkeit trotz allem unbeschwert in Paris herumzufahren. Ab 0, 24 € Cents pro Minute stehen in Paris Elektro-Motorräder zur Verfügung. Eine App lokalisiert den Standort der nächst gelegenen Motorräder, je nach dem wo Sie sich gerade befinden. Man braucht keinen Schlüssel, keine Karte und auch keine Ladestation anfahren, alles funktioniert über das Smartphone. Cityscoot ist für das “Tanken” zuständig und stellt auch Helme zur Verfügung. Nach Gebrauch werden die Motorräder einfach an einem legalen Platz geparkt, der sich in einer festgelegten Zone im Zentrum befindet.

Wer kann einen Cityscoot fahren?
Jede volljährige Person, die berechtigt ist, einen 50-cm3-Roller zu fahren. Wenn Sie vor dem 01.01.1988 geboren wurden, benötigen Sie keine spezielle Erlaubnis. Wenn Sie später geboren wurden, müssen Sie einen gültigen französischen Führerschein oder einen Führerschein vom Typ A, A1, A2, B oder BSR (AM-Führerschein) besitzen.

Mehr Informationen sind auf der Webseite Cityscoot Paris zu finden.

Facebook Gruppe Deutsche in Paris

.