Aktuelles Services

Granny Aupair – geben Sie Ihre Kinder in gute Hände!

Für viele Familien, die im Ausland leben und arbeiten, ist eine gute Kinderbetreuung ein wichtiger Baustein, damit sich die gesamte Familie in dem fremden Land wohlfühlen kann.

Sich vor Ort nicht allein um die Kinder kümmern zu müssen, ein Stück Heimat mit ins Ausland zu nehmen oder auch in fremder Umgebung genügend Zeit zu haben, sich auf die neue Kultur einlassen zu können, all das ist wichtig, um sich schnell einzuleben. Granny Aupair hilft Ihnen dabei!

Wer sagt, dass Au Pairs immer 20 Jahre jung sein müssen? Unsere Grannies haben mehr zu bieten als ein junges Aupair: Sie schöpfen aus reicher Lebenserfahrung und begegnen den alltäglichen Herausforderungen mit Gelassenheit. Sie wissen, wie man einen Haushalt führt und haben häufig eigene Kinder groß gezogen. Viele Familien haben bei Granny Aupair eine Oma auf Zeit gesucht und gefunden! Unsere Grannies fangen auf, was berufstätige Eltern im Alltag oft nicht leisten können: Sie spielen, malen, backen oder singen mit Ihren Kindern. Die Granny bringt Ihre Kinder in die Schule oder den Kindergarten und hilft bei den Hausaufgaben. Als Oma auf Zeit teilt sie die Freuden des Alltags mit ihren Schützlingen und ist die patente Ansprechpartnerin für alle kleinen Sorgen und Nöte Ihres Nachwuchses (und bestimmt auch manchmal für Ihre).

Mit der Hamburger Agentur »Granny Aupair« schuf Michaela Hansen im Januar 2010 die erste Plattform dieser Art. Granny Aupair bietet seinen niveauvollen Kunden ein „MEHR“ an (Lebens-)Erfahrung. So konnten wir bereits mehrere Tausend Grannies in über 50 Länder vermitteln.

Gelebte deutsch-französische Freundschaft

Viele Grannies helfen vor Ort in deutschen Expat-Familien aus, wie beispielsweise Cornelia R., die einer deutsch-englischen Familie in Biot unter die Arme gegriffen hat. Da die Tochter eine internationale Schule besucht hat, wurden in der Familie drei Sprachen gesprochen,  für die Granny eine sehr bereichernde Erfahrung.  Auch Granny Frauke, die in der Nähe von Paris tätig war, konnte ihre Französisch-Kenntnisse in ihrer Zeit als Granny Aupair verbessern, u.a. mit Unterstützung von hilfreichen Nachbarn der Gastfamilie.  Eine wunderbare Zeit als Gesellschafterin verbrachte Granny Rosina in Perrot en Perigord bei einer deutsch-belgischen Gastfamilie. Die Mutter/Schwiegermutter der Familie war aufgrund ihrer Erkrankung nicht mehr in der Lage, ohne Begleitung Ausflüge zu bestreiten, alleine einzukaufen oder kulturelle Angebote zu besuchen:  „Durch die unkomplizierte und seriöse Vermittlung durch Granny- Aupair haben wir uns dann schnell gegenseitig über Telefonate und Internet kennengelernt und die Vorfreude wuchs von Woche zu Woche. Dann war es endlich soweit und meine Ankunft erfolgte an einem wunderschönen Sommertag auf ein traumhaft schönes Anwesen.“  Auch in Paris konnten schon verschiedene Familien Granny Aupairs begrüßen -. Granny Bobby, die vor ein paar Jahren als Oma-auf-Zeit in der französischen Hauptstadt war, zeigte sich total begeistert: „Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich am Anfang ein paar Bedenken  hatte und mir Sorgen machte, wie ich ohne Französisch klar komme. In meiner ganzen Zeit habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht, im Gegenteil die Franzosen begegneten mir sehr hilfsbereit und mit viel Charme. Nicht zu verachten ist das fantastische Essen, das einem überall und zu jeder Zeit an jeder Ecke geboten wird.“

Mehr über Granny-Aupair finden Sie unter www.granny-aupair.com

Finde uns auch bei


Facebook Gruppe mit 13 000 Mitgliedern!