Wissenswertes

Raffinerie-Streiks in Frankreich: Versorgungsprobleme an Frankreichs Tankstellen

Seit rund 3 Wochen läuft der Raffinerie-Streik in Frankreich – ein Drittel der Tankstellen in Frankreich hat Versorgungsprobleme und die Spritpreise steigen.

Die Ursache ist ein Tarifstreit zwischen Gewerkschaften und Energiekonzernen. Die Gewerkschaft fordert eine zehnprozentige Lohnerhöhung und eine Einmalzahlung in Höhe eines Monatsgehalts. Sie will mit ihrer Forderung eine höhere Beteiligung der Arbeitnehmer am Unternehmensgewinn erstreiten. Am Freitagmorgen gab es erste Teileinigungen, ein Ende ist jedoch noch nicht in Sicht!

Viele Fahrer waren in den vergangenen Wochen langen Wartezeiten an den Tankstellen ausgesetzt oder mussten sogar auf der Suche nach Sprit durch Nachbarstädte fahren. Verschiedene Berufsgruppen (Pflegepersonal) bekommen bevorzugt Benzin. Manche Tankstellen schlossen sogar ihre Standorte komplett, sodass viele zurzeit nicht zur Arbeit kommen, keine Einkäufe erledigen können und auch nicht ihre Kinder zur Schule bringen können. Auch Touristen sind von den Engpässen betroffen.

Wir raten vor einer Reise nach Paris den Tank gut zu befüllen, am besten nochmal vor Grenzübertritt, damit man auch wieder zurückkommt.

Hier finden Sie eine interaktive Karte mit verfügbaren Tankstellen in Ihrer Nähe, die von den Engpässen nicht oder nur teilweise betroffen sind.

Ausserdem gibt es verschiedene Apps, die die Tankstellen listen, die noch über Sprit verfügen oder eben nicht : Essence/Gasoil Now.

Finde uns auch bei


Facebook Gruppe mit 13 000 Mitgliedern!