Bücher

Wiedersehen in Barfleur

Seit ihrer Jugend sehnt sich die Museumskuratorin Charlotte in den malerischen Ferienort Barfleur in der Normandie zurück – mit gemischten Gefühlen: Damals ist dort bei einem Familienurlaub ihr Vater verschwunden. 

Noch einmal reist sie in das kleine französische Fischerdorf am Ärmelkanal und begibt sich auf Spurensuche. Sie begegnet ihrer ersten Liebe Matthieu wieder und erfährt von der Französin Mathilde, mit der Charlottes Großvater während der deutschen Besatzungszeit eine verbotene Liebesbeziehung führte.

Stück für Stück ergründet Charlotte Mathildes tragisches Schicksal – und kommt dabei den Rätseln ihres eigenen Lebens immer näher …

Wiedersehen in Barfleur“ ist ein zeitgenössischer Schicksalsroman, erschienen im Juni 2016 unter dem Pseudonym Claire Bonamy.

Dahinter verbergen sich zwei Autorinnen: Andrea Russo und Eva Philippon. Seit  Jahren arbeiten die beiden als eingespieltes Autoren-Lektoren-Team erfolgreich zusammen. Als sie sich das erste Mal persönlich trafen und ins Geschichten erzählen kamen, entstand sofort die Idee zu einem gemeinsamen Buchprojekt.

Andrea Russo lebt als freie Autorin in Oberhausen, Eva Philippon ist Kunsthistorikerin und Redakteurin und lebt in Frankreich. Nebenher ist sie als Personenfinderin und Herkunftsberaterin in einer Suchagentur tätig. Diese Arbeit diente als große Inspirationsquelle für den Roman.

Mehr Informationen gibt es hier.

Erste Leserstimmen:

„Eine warmherzige Geschichte vom Suchen und Finden“
„Unglaublich spannend und authentisch“
„Wunderbarer Sommerroman mit sehr viel Tiefgang“
„Ein historischer Roman voller Emotionen und Spannung“
„Ein wirklich lesenswerter Ausflug in die Normandie und die deutsch-französische Geschichte“
„Wunderschöne und unterhaltsame Familiengeschichte“
„Die Autorinnen zaubern mit ihren Worten ganz wunderbare Bilder in meinen Kopf.“
„Eine absolute Lesempfehlung und von Herzen dicke 5 Sterne!“

Facebook Gruppe Deutsche in Paris

.