Geheimnisse der Rue du Trésor
Ausflüge Sightseeing in Paris

Geheimnisse der Rue du Trésor

Auf den ersten Blick ist die Rue du Trésor im Marais eine ganz normale Straße, die zu einem alten Brunnen führt und in einer Sackgasse endet. Dennoch erfreut sie sich nicht nur unter Restaurantsbesitzern und Designerboutiken großer Beliebtheit, denn die Rue du Trésor birgt mehr Geheimnisse, als man glaubt.

Im Restaurant Les Deux Magots sollen einst die Schriftsteller Verlaine, Rimbaud und Mallarmé besonders gerne eingekehrt sein.
Ihren Namen verdankt die Rue du Trésor einer besonderen Begebenheit. Bei dem Versuch sie an die Rue des Etouffes anzubinden, fanden die Handwerker Goldmünzen  in den Ruinen des verschütteten Hôtel d’Effiat.
Heute befindet sich der Schatz im Musée Carnavalet einige Straßen weiter.


Rue du Trésor dans le 4e arrondissement de Paris by Moonik licensed under Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported

Ähnliche Artikel wie “Die Geheimnisse der Rue du Trésor” findet ihr hier.

Facebook Gruppe Deutsche in Paris

.