Aktuelles Allgemein TOP NEWS

Parken in Paris: Neue Tarife & Tempolimit 30km/h

Stand 20.07.2021 12h00

Tempolimit von 30 km/h in fast allen Pariser Straßen

Der Fahrzeugverkehr wird ab dem 30. August 2021 in ganz Paris auf 30 km/h beschränkt, mit Ausnahme der Peripherie, der Boulevards des Maréchaux und einiger anderer Straßen. (Die Straßen im Bois de Boulogne/ Vincennes, die Champs-Elysées, die Avenue Foch, die Avenue de la Grande Armée, die Rue Royale usw.),

Diese Maßnahme dient vor allem der Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Reduzierung der Lärmbelastung.

Hier eine Liste der Straßen, bei denen die Geschwindigkeitsbegrenzung bei 50 km/h bleibt.

Vor dieser Maßnahme waren bereits 60 % der Pariser Straßen auf 30 km/h begrenzt.


Stand 29.06.2021 12h00

Ende des kostenlosen Parkens für Motorräder, neue Tarife für Autos

Am Dienstag, den 15. Juni 2021, stellte die Stadt Paris ihre neuen Pläne zum Thema Parken vor, die in diesem Sommer in Kraft treten werden.

Zum einen wurde beschlossen, dass das Parken für Zweiräder (Motorrad und Scooter) ab 2022 kostenpflichtig wird. Davon ausgenommen sind elektrische Zweiräder, denn diese müssen weiterhin keine Parkgebühren zahlen. Zum anderen, wird das Parken für Autos in- und außerhalb von Paris, ab August 2021, teurer.

Neue Gebühren für Autos ab August 2021 

Die Parkgebühren werden von bisher 4 € auf 6 € pro Stunde steigen (Zone 1=innerer Stadtkern > Arrondissement 1 bis 11) und von 2,40 € auf 4 € pro Stunde in Zone 2 (äußere  Arrondissements > 12 bis 20).

Das Parken in den Tiefgarage ist meist günstiger, sobald man länger als 2 Stunden dort parken möchte.

Ein Bewohner, ein Fahrzeug

Zu den weiteren Änderungen gehört die Begrenzung auf ein Fahrzeug pro Einwohner. Es wird nicht mehr möglich sein, mehrere Autos zu besitzen und von den vorteilhaften Tarifen eines Anwohnerausweises zu profitieren. Somit kann ein Bewohner nur noch einen Ausweis besitzen.

Bois de Vincennes und Bois de Boulogne

Dort werden die Parkplätze nun auch gebührenpflichtig sein, basierend auf den in der Zone 2 geltenden Tarifen (4 Euro).

Das kostenlose Parken für Zweiräder endet 2022

Die Einführung des gebührenpflichtigen Parkens für Scooter und Motorräder erfolgt zu einem Tarif, der 50 % des Tarifs für Autos entspricht.

Häusliche Pflegekräfte, die mit Motorrad oder Scooter unterwegs sind, profitieren von kostenlosen Parkplätzen.

Es werden zusätzliche 5 000 Stellplätze für Zweiräder geschaffen, zudem bleibt die Möglichkeit, die Zweiräder auf normalen Parkplätzen zu parken, bestehen.

Wo parke ich am besten sicher und günstig in Paris?

Wo Du am sichersten und am günstigsten parkst, und worauf du bei deiner Parkplatzwahl in Paris/Frankreich achten solltest, das findest Du hier.

Weitere Infos über die neuen Regelungen, findest du hier.

Facebook Gruppe Deutsche in Paris

.