Thementreff

Die deutsch-französische Esskultur auf dem Prüfstand

Was kommt in Frankreich auf den Tisch und was in Deutschland? Wo isst man gesünder?

Dieser THEMENTREFF wird die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Essgewohnheiten in Deutschland und Frankreich zum Thema haben.

Anhand der verschiedenen Regierungsinitiativen in Ernährungsfragen wird aufgezeigt, wie der Staat die Gesundheitsvorsorge durch gesunde Ernährung in den beiden Ländern aktiv mit gestaltet.

Eine Gegenüberstellung aktueller Ernährungsformen oder -trends (vegetarische, ohne Gluten, Bio…) soll abschließend Aufschluss über die Zukunft unserer Nahrungslandschaft geben.

Unsere Sprecherin wird Sabine Kambia, Diätassistentin / Ernährungsberaterin sein :

Nach abgeschlossenem BWL-Studium an der FAU Erlangen-Nürnberg, inklusive Erasmus-Jahr in Strassburg, zieht es die gebürtige Nürnbergerin 1999 in ihre neue Wahlheimat Frankreich. Dort arbeitet sie einige Jahre im strategischen Marketing eines IT-Service-Dienstleisters in Paris, der es ihr anschliessend ermöglicht ihre Karriere in London weiter zu verfolgen. Nach der Geburt ihres zweiten Sohnes kehrt sie mit Kind und Kegel (und Ehemann) nach Paris zurück. Inzwischen hat sie ihren Job aufgegeben, kümmert sich um ihre Kinder und realisiert dabei zunehmen wie verschieden doch die Ernährungsbilder zwischen den Ländern sind. Nach einem Jahr als Software-Beraterin in Paris beschliesst sie, sich dem Thema Ernährung intensiver zu widmen und erhält nach 2-jähriger Ausbildung das (französische) Diplom der Diätassistentin / Ernährungsberaterin ab. Seitdem berät sie in Paris Privatpersonen und Unternehmen in Ernährungsfragen und bietet ihre Dienste auch auf Deutsch und Englisch an. Mehr Informationen finden Sie auf Ihrer Webseite: food-and-facts.fr

Das Menu des Abends wurde speziell mit Thomas Binder (vom Restaurant und Coworking space TWO) und Frau Kambia für diesen Abend abgestimmt.


Wann? 27. März 2017 – Einlass ab 19h00 / Vortrag 19h30

Wo? Im TWO, 11 rue Notre-Dame de Nazareth – 75003 Paris, Métro Temple ou République > www.two-paris.com

Wie? Die Teilnahmegebühr  beträgt 10,00€ TTC pro Person und die Zahlung erfolgt über Paypal (kein PayPal Account notwendig). 

 

Facebook Gruppe Deutsche in Paris

.